Hüttenwirt homma gschaut

20180512 Saisonstart 01

Am 12. Mai war Saisonstart 2018 auf der Rottenmanner Hütte und traditionsgemäß haben wir zu diesem Anlass unsere Rottenmanner Bergfreunde zu zahlreichem Besuch aufgerufen.

Besonders spannend war natürlich der Umstand dass ein neuer Hüttenwirt seine Aktivitäten entfalten sollte:

Erstens, wie schaukeln Clemens und sein Team das Chaos eines organisierten 'Überfalls'?

Und natürlich zweitens, wie wird uns die Küche schmecken?

Bis zum geplanten Start um 11:00 stellten sich von allen Seiten kommend, bereits zahlreiche Wanderer ein.
Die Gruppe 'Almhörnchen' eröffneten mit ihren tollen Instrumenten (und nein sie haben sich nicht wegen des Regens eo eingekringelt) das kleine Fest. Auch immer wieder einsetzender Regen konnte sie nicht davon abhalten weiterzuspielen. Und das obwohl schon viele der Zuschauer in das Innere der Hütte flüchteten.

Das dadurch entstehende Durcheinander forderte das Hüttenteam natürlich gleich zum Einstand,
Also zu 'Erstens': checked.

Begleitet von den Almhörnchen rollte der Nachschub von der Küche und der Schank. Und was soll ich sagen: scheinbar hat es gemundet.
Köstliche Suppen, viele Knödelvariationen, Gegrilltes und Salat sowie leckere Nachspeisen, was will man mehr?
Also auch 'Zweitens': checked.

Spontane Austro-Pop Klänge mit Gitarre und wiederum die bezaubernden Klänge der Almhörnchen liessen das kleine Fest ausklingen.

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher, die sich trotz eher bescheidener Wetterprognosen, auf den Weg gemacht haben!

 

Fotos

(Danke an: Rudi und Fritz)