Parkplatz-Ostgrat-Stein am Mandl-Hütte-Parkplatz

Von Fritz Iglar

Panoramaberg mit grandiosem Rundblick, Themenweg der Weltreligionen von der Talstation der Seilbahn bis zum Globockensee.

Ausgangspunkt: Parkplatz Rottenmanner Hütte 1280m

Beschreibung:
Vom Parkplatz geht man den markierten, etwas steilen Gehweg Nr. 944 bis zur Globuckenalm, wo der Panoramaweg Nr. 944 A zum Stein am Mandl über den NO-Grat rechts abzweigt. Durch Lerchenwald wandert man auf einem Steig bergauf, zuletzt etwas steiler bis zum Gipfel ( 2043m). Es ist ein Aussichtsberg mit fantastischem Rundblick, vom Gesäuse über das Tote Gebirge bis zum Dachstein mit den Schladmiger Tauern; bei herrlichem Wetter eröffnet sich der Blick zu den hohen Tauern mit Hochalmspitze, Ankogel bis zum Großglockner. Der Weiterweg Nr. 943 A führt über den östlichen Kamm in die Seescharte zu einem Wegweiser, wo der Abstieg mit der Weg Nr. Nr.944 über den Globockensee zur Rottenmanner Hütte genommen werden kann. Der obere Teil dieses Abstieges ist mit Handseilen versehen. Mit der Christenzirbe beginnt hier der Themenweg der Weltreligionen.

Alternativen:
Von der Rottenmanner Hütte über den Hüttenweg 943 B zum Feuerplatz und auf Weg Nr. 944 auf das Stein am Mandl, Wanderung zum Seegupf 1 Std.oder weiter zur Hochhaide 2 Std.

Labung:
Rottenmanner Hütte

Kartenmaterial:
Österr. Karte Nr. 99 Rottenmann, Nr. 130 Trieben

Ergänzung zu den Track-Infos: In der Zeit inkludiert sind etwa 1h10min Pause.

Tourdaten

Länge: 6 km
Dauer: 03:34:48
  
Min. Höhe: 1310 m
Max. Höhe: 2034 m
Aufstieg: 746 m
Abstieg: 744 m